RSC Bad Homburg 1979 e.V.












Neuheit im Mannschaftrennen für Hobbyfahrer

Flyer ViererMannschaftWir bieten dieses Jahr als Neuheit im Hobby-Radsport das 

4er Mannschaftsrennen

Was ist das? Werdet ihr euch fragen!
Nun, es ist die Möglichkeit Rennatmosphäre und Gruppenspaß zu verbinden.
Hier die Eckpunkte:

  • Eine Mannschaft umfasst 4 Fahrer
  • Sieger ist die Mannschaft, deren 3. Fahrer die schnellste Zeit gefahren ist. Es müssen also 3 Fahrer einer Mannschaft ins Ziel kommen!

Da ist die Teamleistung wichtig.

Natürlich können auch einzelne Fahrer starten.
Alle Fahrer tragen Transponder und damit hat jeder seine persönliche Zeiterfassung.

Hier die WBO (Wettbewerbsordnung) des BDR, damit ihr wisst, mit welchem Material ihr an den Start dürft.

Auf euer kommen freuen wir uns und hoffen auf viele Mannschaften.
Aus Sicherheitsgründen beträgt die maximale Anzahl der Fahrer und Fahrerinnen 120.

Hier geht es zu weiteren Informationen/Ausschreibung und Anmeldung.

 

AUSZUG AUS:  BDR WB Straße 04/2016

 

12.3 Hobby-Rennen
(1) Hobbyrennen, z. B. „Erste-Schritt-Rennen“ sind Radsportwettbewerbe für Sportler ohne Radrennsportlizenz. (2) Teilnehmen kann jeder entsprechend der ausgeschriebenen Altersklasse/Geschlechts, der im Laufe des Jahres keine Rennsportlizenz beim BDR oder einem anderen Mitgliedsverband der UCI gelöst hat. (3) Hobby-Rennen werden im Rahmen normaler Rennsportveranstaltungen ausgerichtet und werden nach den Bestimmungen der WB-Straße durchgeführt. Es können mehrere Kategorien in einem Wettbewerb zusammen gestartet werden. (4) Hobby-Rennen können auf Endspurt, als Kriterium oder als Zeitfahren gefahren werden. Bei Massenstarts auf Endspurt können Vorgaben für z.B. einzelne Altersklassen oder Gruppen mit vergleichbarem Material nach Einteilung durch das KK gegeben werden. (5) Die Rennen werden durch das Kommissärskollegium geleitet. Einsprüche nach Sportordnung Ziffer 3.2 sind möglich; das Kommissärskollegium entscheidet aber bei Einsprüchen endgültig. (6) Jeder Teilnehmer hat seine gesundheitlichen Voraussetzungen zur Teilnahme an den Veranstaltungen selbst, gegebenenfalls durch Arztkonsultation, sicherzustellen. Bei Minderjährigen obliegt diese Verantwortung den Erziehungsberechtigten. Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. (7) Jeder Teilnehmer ist selbst für einen ausreichenden Versicherungsschutz verantwortlich. (8) Zugelassen ist jedes technisch einwandfreie Fahrrad. Aus Sicherheitsgründen sind bei Massenstarts nicht gestattet: · Liegeräder und Handbikes · Sitz-, Sesselräder sowie Einräder · Triathlon-Lenker und Lenkeraufsätze aller Art. (9) Es besteht für alle Teilnehmer Helmpflicht! (9) Bei Hobby-Rennen können Pokale, Ehrengaben etc. ausgegeben werden, jedoch keine Preisgelder.









Info
Ergebnisse
Vorstand
Archiv
Kontakt
Impressum